Häufig nachgefragt

Beschädigung, Platzen, Auslaufen von Implantaten

Derzeit verwendete Silikonimplantate sind so konstruiert, dass sie extremen Belastungen standhalten: In einem Aufsehen erregenden Experiment überrollte ein...

Brustvergrösserung ohne Operation

Viele Frauen, die unter dem subjektiven Leidensdruck einer zu kleinen Brust stehen, wollen nicht unbedingt Fremdkörper in ihren Körper eingebracht wissen,...

Was kostet eine Brustvergrösserung – Die Preise von Brustimplantaten

Die Preise für eine Brustvergrösserung mit Implantaten können von Arzt zu Arzt und Klinik zu Klinik variieren und sind von der fachärztlichen...

Silikonimplantate

Silikonimplantate werden in Europa ganz klar favorisiert; ihr Marktanteil liegt bei ca. 90%! In der Hauptsache handelt es sich dabei um kohäsive...

Eine Brustrekonstruktion ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem eine Brust neu aufgebaut wird. Meist geschieht dies nach einer Mastektomie (Brustentfernung), wie sie etwa bei einer Brustkrebserkrankung notwendig geworden ist. Etwa 70 Prozent aller Brustkrebserkrankungen können heute zwar durch eine brusterhaltende Therapie (BET) behandelt werden, die Zahl der Brustamputationen und deren psychischen Auswirkungen ist aber weiterhin hoch.

iStock 000005495427XSmallWenn ein Wiederaufbau der Brust nach einer Tumorentfernung mit Mastektomie in Betracht gezogen wird, stehen den betroffenen Frauen normalerweise zwei Wege offen:

Primärer Wiederaufbau der Brust

Falls die Brust chirurgisch entfernt wird, kann der Wiederaufbau der Brust bereits direkt im Anschluss vorgenommen werden (primäre Rekonstruktion). Entscheidend ist hier, wie sicher die Situation zu beurteilen ist und in welchem Umfang die Brusthaut bzw. Brusthautanteile erhalten werden können. Die primäre Rekonstruktion erspart einen weiteren operativen Eingriff und dürfte auch das bessere ästhetische Resultat erzielen.

Sekundäre Brustrekonstruktion

Wenn die lokale-chirurgische Situation bei Entfernung noch unklar ist und eine Abheilung deswegen abgewartet werden soll, kann der Wiederaufbau der Brust aber auch zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt durchgeführt werden (sekundäre Brustrekonstruktion). Typischerweise hat sich bei einem zweizeitigen Vorgehen allerdings ein Mangel an Haut und Weichgewebe ergeben, so dass ein direktes Einbringen eines Implantats mit Problemem behaftet ist. Hier helfen dann Gewebe-Expander, den Haut-Weichteilmantel vorzubereiten.
Bei Brustrekonstruktionen werden die Implantate in der Regel unter dem Brustmuskel platziert, um hier eine natürliche Brustform zu erzielen.

Mamillenrekonstruktion

Bei der Mamma-Ablatio (chirurgische Entfernung der Brust) werden oftmals auch die Brustwarzen mitentfernt. Die Rekonstruktion der Brustwarze (Mamille)  und des Brustwarzenhofs erfordert sehr hohe chirurgische Kompetenz. Da die Brustwarze dunkler pigemntiert ist, wird ein entsprechend pigmentiertes Hauttransplantat benötigt, dass sich in der Leiste an der Grenze zum Genitalbereich finden lässt.  Es gibt mitlerweile auch erfolgreiche Techniken der Einfärbung durch Tätowierung.

Das Spektrum verschiedener operativer Techniken einer Brustrekonstruktion hat sich in den letzten Jahren fortwährend weiterentwickelt, womit heute Ergebnisse erzielt werden können, die sehr ermutigend sind.


> Sonderfall der Brust-OP: die Bruststraffung

 

News

„Implant files“ zur Sicherheit von Brustimplantaten: Der Kampf für mehr Patientensicherheit

„Spätestens mit dem PIP-Skandal wurde klar: Es muss etwas passieren, um die Sicherheit der Patientinnen mit Brustimplantaten zu erhöhen“, erinnert sich...

Medizinproduktesicherheit im Fokus: Der lange Weg zu einem verpflichtenden Implantatregister

Der PIP-Skandal hat den Plastischen Chirurgen bereits 2011 eindrucksvoll vor Augen geführt, dass ein verpflichtendes Implantatregister für die Erhöhung der...

Rechtlicher Hintergrund ästhetischer Eingriffe: „Vorsicht bei der Arztwahl!“

„Kosmetischer Chirurg, Schönheitschirurg oder ähnliche Bezeichnungen – all diese Begriffe sind nicht geschützt und suggerieren den Patienten eine de facto...

25 Jahre Facharzt für Plastische Chirurgie: Patientenversorgung für Form und Funktion

„Unsere vor 50 Jahren gegründete Fachgesellschaft erreichte vor einem Vierteljahrhundert den wohl wichtigsten Meilenstein. Auf dem Deutschen Ärztetag 1992...

Neue Beiträge im Forum

    • Wann Gummibärchen Implantate
    • Sehr geehrte Frau Stadler, ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen. Die Wahl der Implantate und deren Oberfläche ist bei den Revisionsoperationen...
    • Autor Dr. A. Hilpert
    • 11 Dez 2018 00:22
    • Wann Gummibärchen Implantate
    • Ich bin verunsichert was ich machen soll, wegen Kapsel Bildung muss ich die Weichen Kissen tauschen. Ein Arzt empfiehlt mir wieder weiche Silikon...
    • Autor Carla Stadler
    • 07 Dez 2018 11:43