Start » Behandler » Brustvergrösserung im Ausland

Brustvergrösserung im Ausland

Das Zusammenwachsen der Märkte in Europa und der günstige Flugverkehr, machen eine (preisgünstigere) Behandlung im Ausland attraktiv. Vor allem osteuropäische Anbieter werben mit verlockend günstigen medizinischen Dienstleistungen.

Günstige Angebote für Brust-OPs im Ausland

Brustvergroesserung im Ausland
Geld sparen bei der Brustvergrösserung im Ausland klingt verlockend

Es gibt zahlreiche Adressen, die eine Brust-OP in osteuropäischen Ländern (z.B. Polen, Tschechien, Ungarn) vermitteln. Zudem ermöglicht es das Internet heute ganz einfach, sich selbst auf die Suche nach solchen Kliniken zu machen. Ein Blick auf die Google-Werbungen zeigt, dass dieser Trend von den ausländischen Ärzten erkannt und genutzt wird.

Geringere Preise haben ihren Reiz

Natürlich ist es kein Wunder, wenn Patientinnen sich nach günstigen Alternativen umschauen. Eine Brustvergrösserung mit Implantaten muss schließlich in den allermeisten Fällen komplett selbst finanziert werden. Und es ist kein Geheimnis, dass die Anbieter aus dem Ostblock weniger Geld verlangen. Häufig werden ihre Angebote mit der Aussicht auf einen Urlaubsaufenthalt „versüßt”.

OP im Ausland: Das sollten Sie beachten

Generell vor solchen Angeboten zu warnen ist natürlich unseriös. Wer kann schon von hier beurteilen, welche Klinik, welcher Arzt im Ausland gute Arbeit leistet und wer nicht? Sicherlich gibt es Adressen jenseits unserer Grenzen, die ausgezeichnete Arbeit leisten.

Dennoch sollte man sich eine Behandlung im Ausland reiflich überlegen. Das fängt bereits bei der Terminplanung an: die (aus Gründen der Werbewirksamkeit) meist sehr kurzen Zeitspannen, die für eine Behandlung vorgesehen sind, lassen sich in der Realität schwerlich einhalten.

Beinhaltet das Angebot genug Zeit für:

Denken Sie außerdem daran, dass Sie die Reisekosten einkalkulieren müssen und nicht selten vor sprachlichen Problemen stehen – insbesondere, wenn es um Fachliches geht. Man sollte zudem nicht unterschätzen, dass wohlmögich mehr als ein Aufenthalt nötig ist. Das Hin- und Rückreisen kann belastend sein und ins Geld gehen.

Was ist, wenn nach der OP Probleme auftreten?
brust-op_im_ausland_2
Eine OP im Ausland erfordert manchmal mehr als einen Besuch

Jeder chirurgische Eingriff ist mit Risiken verbunden. Was passiert, wenn nach der Brust-OP im Ausland Probleme auftreten? Dann müssen Sie zur Nachbehandlung wieder dorthin reisen. Ganz zu schweigen davon, wenn etwas gründlich schiefgeht: dann haben Sie das Problem, das Sie Ihre Rechte im Behandlungsland einklagen müssen. Ob der verantwortliche Arzt zu belangen ist, oder sich überhaupt jemand für Ihr Leiden verantwortlich fühlt, ist fraglich.

Bei Durchführung des Eingriffs in Deutschland, haben Sie die Sicherheit, einen Behandlungsfehler einklagen zu können.

Brustvergrösserung ist kein "kleiner Eingriff"

Man sollte sich dessen bewusst sein, dass eine Brustvergrösserung mit Implantaten etwas anderes ist, als eine Fingernagelmodellierung oder eine Echthaarverlängerung. Eine Implantatversorgung ist keine Kosmetik, sondern ein medizinischer Eingriff, der Risiken unterliegt. Es geht um Ihre Gesundheit.

Vorteile
Nachteile

Hin-/Rückreise kann mehrfach anfallen und höher ausfallen, als vorab geplant.

Wieder zu Hause haben Sie für eventuelle Fragen zur Nachsorge/weiterer Beratung keinen verantwortlichen Chirurgen als Ansprechpartner vor Ort.

Eine Nachbesserung ist aus der Ferne schwer einzufordern. Bei OP-Pfusch sind die Folgen wohlmöglich irreversibel und der verantwortliche Arzt nicht zu belangen. Das kann neben einem erhöhten Zeit- und Kostenfaktor auch eine Menge Stress bedeuten.

Hierzulande weisen Ärztekammern und Facharztvereinigungen hohe, einheitliche Standards auf. Ist Ihr Arzt dort als Facharzt/Plastischer Chirurg gelistet, hat er eine Facharztausbildung absolviert und Sie können damit auf einen hohen, gesicherten Ausbildungsstand vertrauen. Das muss auf Ihren Behandler im Ausland nicht zutreffen.

Unter Umständen können Sie Ihre Wünsche nicht klar formulieren oder Sie werden missverstanden. Sollte es später Probleme geben, kann die Kommunikation auch dort schwieriger sein.

> Haben Sie nicht die passende Antwort gefunden? Stellen Sie Ihre Frage in unserem Brust-OP Forum!